Angebot

Internetcafé
Da es in der Erstaufnahmestelle Friedland kein Internet gibt, mussten die Geflüchteten bislang nach Göttingen fahren, um mit Ihren Freunden und Familien in Kontakt zu treten oder sich zu informieren. Dies ist nicht nur aufwendig, sondern auch teuer. Das Internetcafé des baz ist daher mit Abstand das attraktivste Angebot. Es gibt WLAN, zehn Computer und eine Möglichkeit zum Drucken.

Beratung
Wir bieten kostenlos Informationen und Beratung zu Fragen des Asylrechts und den Ablauf des Asylverfahrens an. Dabei arbeiten wir nicht mit staatlichen Behörden zusammen. Wir versuchen stets die Interessen und Rechte der Geflüchteten zu vertreten und über die Rechte im Asylverfahren zu informieren. Wir sind zwar keine professionellen Berater_innen, können aber auf unsere Erfahrungen, Kontakte zu Rechtsanwält_innen und Beratungsstellen in
anderen Städten zurückgreifen und an diese bei Bedarf weiter vermitteln.

Deutschkurse
Im Moment gibt es jeden Montag- und Donnerstagabend Deutschunterricht im baz.

Frauen*tag im Baz
Jeden zweiten Dienstag gibt es im Baz einen Frauen*tag, bei dem Frauen* und Kinder das Baz für sich haben. Neben unseren regelmäßigen Angeboten wie Internetcafé und unabhängige Asylverfahrensberatung haben wir oft auch spezielle Aktionen, wie Computerkurse, Kochnachmittage, Spielerunden oder Origamikurse. Komm‘ vorbei!

Fahrradausleihe
Für Geflüchtete stehen etwa 20 Fahrräder zur Verfügung, die gegen einen geringen Pfand ausgeliehen und genutzt werden können.