BAZ ?

Anfang Mai 2014 nahm das Beratungs- und Aktionszentrum (baz) neben der Sammelunterkunft für Geflüchtete in Friedland seine Arbeit auf. Auf ca. hundert Quadratmetern sind ein Internetcafé, ein gemütlicher Raum zum Spielen oder Lernen und ein Büro für Beratung untergebracht. Außerdem gibt es eine Küche und die Kaffeemaschine läuft den ganzen Tag.
Es werden Deutschkurse, Asylverfahrensberatung und niedrigschwellige PC-Kurse angeboten. Gleichzeitig ist Raum für alle
möglichen Workshops da und wir freuen uns über Menschen,
die Ideen und Engagement mitbringen.
Das Internetcafé ist mit Abstand das attraktivste Angebot. Es gibt WLAN, zehn Computer und eine Möglichkeit zum Drucken. Da es in der Erstaufnahmestelle Friedland keinen Zugang zum Internet gibt, ist das baz immer ausgelastet.
Das baz ist ein unabhängiges Projekt mit antirassistischer Ausrichtung. Das Projekt hat den Anspruch einer direkten Aktionsform, die sich gegen Ausgrenzung und institutionellen Rassismus richtet und eine Vernetzungsplattform darstellen soll.